08.03.2020

Oberliga: SC Staaken - Tennis Borussia

TeBe führt erst klar und muss dann um den Sieg zittern

Foto: Sauer

Das 3:2 von Tennis Borussia beim SC Staaken war ein total verrücktes Fußballspiel mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten. Bis zur Pause hätten TeBe durchaus höher führen können. Eine schläfrige Viertelstunde nach dem Seitenwechsel genügte, um Staaken, angetreten mit dem letzten Aufgebot, wieder zurück in die Partie finden zu lassen. In einer turbulenten Schlussphase belohnten sich die Hausherren nicht mehr für den betriebenen Aufwand – aber unterm Strich ging der Erfolg der Gäste in Ordnung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 11)

Kommentieren