09.01.2018

WM 2018 – Fakten und Infos für Tickets

Es ist DER Termin für alle Fußballfans im neuen Jahr: In Russland wird 2018 zum ersten Mal überhaupt eine Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden. Das Turnier mit 32 Mannschaften beginnt am 14. Juni mit insgesamt 64 Spielen und endet am 15. Juli 2018. Feierlich eröffnet wird die WM mit dem Eröffnungsspiel am 14. Juni im Olympiastadion Luschniki in Moskau. Gastgeber Russland spielt gegen Saudi-Arabien. In Moskau wird auch das Finalspiel am 15. Juli ausgetragen.

Nach der Auslosung der Fußball-WM 2018 sind nun alle Mannschaften darüber informiert, gegen wen und wann sie spielen werden. Die deutsche Nationalelf trifft in der Vorrunde auf Südkorea, Mexiko und Schweden. Das Beste: Dem viermaligen Titelträger Deutschland und seinen Fans bleiben die langen Reisen nach Kaliningrad oder Jekaterinburg in der Gruppenphase erspart. Die Monate Juni und Juli im kommenden Jahr werden nicht nur für alle Fußballfans spannend, sondern auch für Millionen von weltweiten Wettfans. Wer sich noch keinen Account bei einem Buchmacher für die WM-Spiele gesichert hat, kann unter sportwetten.net sich einen besten Anbieter aussuchen.

Die letzten Tickets

Um eine transparente und faire Vergabe der WM-Tickets zu gewährleisten, hatte man die Ticketvergabe für die Russland-WM in drei Phasen unterteilt. Die erste Verkaufsphase begann am 14. September und endete am 12. Oktober 2017. Hier konnten Tickets anhand eines Losverfahrens bestell werden. Resttickets konnten dann bis zum 28. November. gekauft werden. In dieser ersten Phase war es möglich, die Bestellungen nach Datum und Spielort aufgeben.


Die zweite Verkaufsphase beginnt nach der Endrundenauslosung Fußball-Weltmeisterschaft Russland 2018 (5.12.) nachdem bekannt ist, wo alle Teams spielen werden. Innerhalb dieser Phase ist es möglich, Anträge bis zum 31. Januar 2018 zu stellen. Sollte die Nachfrage nach den WM-Tickets sehr hoch sein und das Kontingent überstiegen werden, dann wird ein Losverfahren vorgenommen. Die verbliebenen Tickets werden ab dem 13. März 2018 bis zum 3. April 2018 angeboten und zwar je nach Reihenfolge des Eingangs. Der Ticket-Verkauf erfolgt in Echtzeit, was bedeutet, dass die WM-Karte beim Kauf direkt bestätigt wird. Es gibt eine weitere Verkaufsphase und zwar die Last-Minute-Phase: Ab dem 18. April 2018 bis zum letzten Spieltag können Fans online im Direktverkauf bei den FIFA-Kartenverkaufsstellen noch Tickets erwerben.

Mittlerweile sind insgesamt 2,3 Millionen Tickets bestellt worden. Die größte Nachfrage kommt aus dem Gastgeberland, gefolgt von Peru, Mexico, Argentinien, Kolumbien, USA, Spanien, Ägypten, Deutschland, China und Brasilien. Die in den ersten beiden Ticketphasen erworbenen Tickets bekommen die Fans rund drei Wochen vor der WM kostenlos zugestellt.

Fanclubs und Menschen mit Behinderungen

Die anerkannten Fans (müssen Mitglied im offiziellen Fanclub sein) der 32 teilnehmenden Mitgliedsverbände können für die Spiele ihre Elf Karten beantragen. Als Fantickets gelten die Eintrittskarten für die drei Gruppenspiele der eigenen Nationalmannschaft. Sogenannte bedingte Fantickets sind für jedes der vier K.-O.-Begegnungen gültig, die ein Fußballteam bestreiten kann und sind an die Qualifikation der betreffenden Elf für die entsprechende Runde geknüpft.
Von der FIFA wurde auch ein Ticket-Kontingent für Fußballfans mit Behinderungen reserviert. Das Kontingent richtet sich nach den zur Verfügung Zuschauerplätzen in den zwölf russischen Stadien.

Notwendig: Fan-ID

Laut Regelung der russischen Behörden brauchen alle Fans für die Spiele WM 2018 eine Fan-ID, die sofort beantragt werden sollte, sobald per E-Mail der Ticket-Kauf bestätigt wurde.


Zutritt zu den Stadien während der WM erhalten Fans nur gegen das Vorweisen ihrer Fan-ID und eines gültigen Tickets. Die Fan-ID bietet aber den Fans zusätzliche Vorteile und gewährleistet zusätzliche Leistungen in Russland: Eine visumsfreie Einreise nach Russland sowie kostenlose Benutzung des öffentlichen Verkehrs zwischen den Spielorten.

Fifa Fußball-WM 2018 - Die ersten Spiele der Jogi-Elf

Am Turnier in Russland werden 32 Mannschaften teilnehmen. Einziges Team, das sich in keiner Qualifizierungsrunde beweisen musste, ist das Gastgeberland Russland. Ganz im Gegensatz zu früheren Turnieren musste sich auch Deutschland als Weltmeister qualifizieren, was aber der deutschen Nationalelf mit zehn Siegen in zehn Begegnungen gelang.
Die Elf von Jogi Löw spielt in der Gruppe F und zwar in Kasan, Sotschi und Moskau. In der Gruppe E könnte es dann bereits im Achtelfinale zu einer Begegnung mit den Brasilianern kommen, Gegner Spanien droht der deutschen Nationalelf frühestens im Halbfinale.
Die deutsche Nationalelf hat ihr Auftaktspiel am 17. Juni im Luschniki-Stadion in Moskau gegen die Nationalelf von Mexiko. Weiter geht es dann am 22. Juni gegen die Schweden (Sotschi) und anschließend am 27. Juni gegen Südkorea in Kasan.

Kommentieren

Vermarktung: