14.11.2017

Redondo, Parensen und Schönheim verletzt

1. FC Union muss auf Trio verzichten

Wird am Donnerstag operiert: Kenny Prince Redondo. Foto: JouLux

Hiobsbotschaft für den 1. FC Union: Die Köpenicker müssen verletzungsbedingt vorerst auf Kenny Prince Redondo, Michael Parensen und Fabian Schönheim verzichten.

Während Redondo sich im Training nach dem Testspiel gegen den AC Horsens eine Verletzung im linken Knie zuzog und am Donnerstag operiert wird, fehlt Parensen wegen einer im heutigen Training erlittenen Verletzung am rechten Wadenbein. Schönheim hatte sich indes schon vor der Länderspielpause am Knie verletzt.

Kommentieren

Vermarktung: