29.12.2017

Eintracht Südring tankt Selbstvertrauen

Hallenturnier der Kreisliga A, Gruppe B: Auch Minerva 93 am Finaltag dabei

Eintracht Südring sicherte sich nicht nur den Gruppensieg, sondern hatte mit Nikolai Coerper auch den herausragenden Spieler der Gruppe B in seinen Reihen. Foto: Daske

Eintracht Südring hat bei der zweiten Vorrunde des Kreisliga A-Hallenturniers am Freitagabend Selbstvertrauen tanken können. Auf dem Feld mitten im Abstiegskampf, zogen die Kreuzberger, angeführt vom fünffachen Torschützen Nikolai Coerper, mit neun Punkten und einem beachtlichen Torverhältnis von 15:4 als Gruppensieger in die Endrunde am 21. Januar ein. Minerva 93 (neun Punkte, 6:5 Tore) sicherte sich mit einem Last-Minute-Sieg über den SC Lankwitz Rang zwei und ist somit ebenfalls für das Finalturnier qualifiziert.

Die Ergebnisse im Überblick

Eintracht Südring - SC Minerva 93 3:0

Brandenburg 03 II - FC Kreuzberg 3:5
SC Lankwitz - Eintracht Südring 2:0
Brandenburg 03 II - SC Minerva 93 0:2
FC Kreuzberg - SC Lankwitz 2:3
Eintracht Südring - Brandenburg 03 II 6:2
SC Minerva 93 - FC Kreuzberg 2:1
SC Lankwitz - Brandenburg 03 II 2:3
FC Kreuzberg - Eintracht Südring 0:6
SC Minerva 93 - SC Lankwitz 2:1

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am 2. Januar in der Print-Ausgabe der „Fußball-Woche“.

Kommentieren

Vermarktung: